Alles Rund ums studium


Dieser Bereich gibt Auskunft über verschiedene Fragen rund um das Studium der Zahnheilkunde an der Universität Regensburg.

 

Das Studium der Zahnmedizin teilt sich in Deutschland in 2 große Ausbildungsabschnitte mit je 5 Fachsemestern: der vorklinische und klinische Teil.
Bis zum Beenden des ersten Abschnittes mit dem Physikum und zum Erlangen der Approbation nach dem 11. Examenssemester müssen unzählige Vorlesungen und praktische Kurse absolviert werden.

Wir versuchen diesen dynamischen Prozess des Studiums für Interessenten verständlich darzustellen und die integrative Ausbildung in unserem Studienfach hervorzuheben.
Erstsemester finden hier den ersten Einstieg in ihr neues Studium, fortgeschrittene Studierende erfahren wissenswertes über den weiteren Ablauf ihrer Ausbildung.

Die Studienabbruchsquote liegt bei uns unter 20%. Das bedeutet, dass mehr als 80% aller Studienbeginner das Studium der Zahnheilkunde in Regensburg abschließen!
Zudem erwartet die Absolventen in Deutschland eine Vollbeschäftigung für Zahnmediziner, mit einer Nicht-Beschäftigtenrate von unter 2%.


1. Semester

Der Kurs der zahnmedizinischen Propädeutik (technische Vorübung) kurz TPK. Um den Kursschein zu erhalten, muss man neben den Kursaufgaben noch das Zahnbestimmungstestat und die TPK-Klausur bestehen.

Parallel zum TPK-Kurs belegt ihr die Vorlesung der Chemie (je nach Start im WS oder SS startet man mit Anorgansicher oder Organischer Chemie).

 

2. Semester

Im zweiten Semester folgt ein physikalisches Praktikum mit 10 Versuchen aus Optik, Mechanik, Atomphysik und Elektizitätslehre, am Ende gibt es eine  Klausur. Des weiteren steht der 2. Teil des Chemie Scheines an.


Vorphysikum

Nach dem zweiten Semester findet die Naturwissenschaftliche Vorprüfung (Vorphysikum) statt: (Voraussetzung: Kursschein Physik und Chemie)

Mündliche Prüfungen in Biologie, Chemie und Physik!

3. Semester

Phantomkurs I der Zahnersatzkunde. Den Kursschein gibt es nach ausreichender Anfertigung der Arbeiten und bestandener PH I Klausur.



4. Semester

Physiologisches Praktikum (Blockpraktikum): 8h/Tag; Dauer: 11 Tage

 

5. Semester

Histologie-Kurs I: Blockpraktikum, 1. Woche vor Semesterbeginn ohne Klausur.

Mikroskopische Anatomie (Histologie-Kurs II) insgesamt 8 Tage, nur im WS möglich! 



Physikum

Nach dem 5. Semester kann die Zahnärztliche Vorprüfung (Physikum) abgelegt werden:

Anmeldung im Prüfungsamt (Frau Falkner)

6. Semester

Phantomkurs III der Zahnerhaltung und Parodontologie

Patientenbehandlung wird am Phantom geübt

Echtzahnmodelle nötig


7. Semester

Behandlungskurs der Zahnerhaltung (KONS I)

Erster Patientenbehandlungskurs!

Professionelle Zahnreinigung, Füllungen, PA-Therapie.

Ziel ist es einen Aufgabenkatalog und eine bestimmte Menge an Punkten zu erreichen.

8. Semester

Behandlungskurs Zahnersatzkunde I (Prothetik I): etwa wie KONS I im 7.Sem. jedoch nun mit Brücken, Prothesen etc.

 


9. Semester

Behandlungskurs Zahnersatzkunde II (Prothetik II) wie Prothetik I.

Ziel ist es nach dem 8. und 9. Semester eine festsitzende und herausnehmbare Arbeit angefertigt zu haben.

10. Semester

Behandlungskurs Zahnerhaltung II (KONS II) wie KONS I, jedoch werden  auch Keramik Teilkronen angefertigt und Wurzelkanalbehandlungen (Endodontie) durchgeführt.


Staatsexamen

Zusammengesetzt aus praktischen Prüfungen und 14 mündlichen Einzelprüfungen.

Dauer: etwa 4 Monate.

ENDlich Zahnarzt!


Proudly Present